Covid-19

COVID-19 – Information

Wir nehmen COVID-19 ernst und werden alles unternehmen, um das Ansteckungsrisiko bei unseren Kursen so gering wie möglich zu halten. Die folgenden Informationen sollen dabei helfen, gemeinsam eine schöne Zeit im kommenden Winter in den Bergen erleben zu können.

Bei der Ausübung unserer Tätigkeit, werden wir die aktuellen Vorgaben der österreichischen Bundesregierung einhalten. Wir bitten alle Teilnehmer, diese zu beachten und ebenfalls einzuhalten sowie Rücksicht aufeinander zu nehmen.

 

  • Abstand
    Skifahren und Snowboardfahren finden an der frischen Luft statt, somit ist die Ansteckungsgefahr geringer als in Innenbereichen. Wir sind bemüht, den Sicherheitsabstand von 1m stets einzuhalten. Wo dies nicht möglich ist, müssen alle einen Mund-Nasenschutz tragen.
  • Mund-Nasenschutz
    Unsere Skilehrer tragen stets am Sammelplatz, im Wartebereich der Lifte, sowie in bzw. auf den Liften einen Mund-Nasenschutz, so wie es auch für unsere Gäste vorgeschrieben ist. Auf der Piste bzw. beim Mittagessen muss dieser nicht verwendet werden.
  • Gruppengröße
    Eine maximale Teilnehmerzahl von 9 Personen pro Gruppe war bei der Schneesportschule Zauberberg immer schon Standard. Im kommenden Winter reduzieren wir diese maximale Teilnehmerzahl auf 8.
  • Symptome
    Sollten sich Ihre Kinder oder Sie sich selbst krank fühlen, bitten wir Sie nicht anzureisen und den jeweiligen Kurs abzusagen.
  • Contact-Tracing
    Um im Verdachtsfall schnellst möglich reagieren zu können, bitten wir unsere Gäste Handynummer und E-Mail-Adresse bekannt zu geben, um Sie schnell informieren zu können.

Weitere Maßnahmen:

  • Die Skilehrer werden die Fenster der Gondelkabinen stets geöffnet halten.
  • Beim Mittagessen wird es keine Durchmischung der Gruppen geben.
  • Die Skilehrer werden von zur Verfügung stehenden Testmaßnahmen Gebrauch machen.

 Wir bitten Sie:

  • eigene Hygieneartikel mitzuführen wie z.B. Taschentücher oder Desinfektionstücher.
  • vorhandene Desinfektionsmittel zu verwenden.
  • vorgeschriebene Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen einzuhalten
  • um Verständnis, dass unsere Skilehrer diese Saison auf jeden nicht unbedingt nötigen Körperkontakt wie z.B. Händeschütteln, verzichten werden.
  • bei Krankheitssymptomen, nicht anzureisen und uns rechtzeitig darüber zu informieren.

Allgemeine Informationen:

Was passiert bei Kursabsagen aufgrund von Covid-19?

Sollte der Kurs von Seiten der Schneesportschule Zauberberg abgesagt werden müssen, gibt es die Möglichkeit, diesen auf einen anderen Termin zu verschieben. Sollte sich kein neuer Termin finden, werden alle bisher getätigten Zahlungen rückerstattet.

Was passiert, wenn ein Teilnehmer am Kurs an Covid-19 erkrankt?

Sollte ein Teilnehmer während des Kurses an Covid-19 erkranken, werden unverzüglich alle notwendigen Maßnahmen zum Schutz aller anderen Teilnehmer eingeleitet. Entsprechend werden die erkrankte Person und auch alle Personen, die mit ihm/ihr in Kontakt gestanden sind, umgehend von den anderen Teilnehmern isoliert und Kontakt mit der Gesundheitsbehörde aufgenommen, um alle weiteren notwendigen Schritte zu setzen. Es kann zum Abbruch einzelner Kursteile bzw. des gesamten Kurses kommen. Die entfallenen Kurstage würden zu einem anderen Zeitpunkt nachgeholt werden, oder können storniert werden.

Was passiert bei der Stornierung seitens des Kunden aufgrund einer Covid-19 Erkrankung oder eines Verdachtfalls?

Bei der Stornierung eines Kurses durch einen Teilnehmer selbst gelten die Stornobedingungen der Schneesportschule Zauberberg, auch wenn der Grund für die Stornierung ein Covid-19 Verdacht ist.